Test Blähstopp für Pferde

Viele Reiter wenden bei Magen-Darmbeschwerden oder Blähungen traditionell das entkrampfende ColoSan® * an. Unbestritten ein gutes Erste-Hilfe-Mittel aus natürlichen Wirkstoffen. ABER: Unser Pferd hasst dieses frei verkäufliche Mittel und es ihm zu verabreichen bedarf schon einiger Tricks und Mühe.

Als wirkungsvolle und sehr gute Alternative verwenden wir deshalb schon seit geraumer Zeit Blähstopp. Dieses Mittel hat ebenso eine rein natürliche Zusammensetzung und wird mittels Maulspritze völlig problemlos angenommen. Dank vorangegangener Clickerübungen braucht man die Spritze nur hinzuhalten und das Pferd nimmt sie von alleine ins Maul.

Empfindliche Pferde, die zu Blähungen und Futterunverträglichkeiten neigen, erhalten vorbeugend dauerhaft täglich 5 ml, bei akuten Beschwerden werden 10-20 ml verabreicht. Erhältlich ist das empfehlenswerte Blähstopp in 100 ml oder 500 ml.

meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐

zurück zur Blogübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.